Band VIII


34,95 €

* zzgl. Porto & Verpackung

Verkaufsstellen:

Weyarn

    Gemeindeverwaltung

Wattersdorf
   Pension Schweizerhaus

Valley

   Orgelzentrum

Tegernsee

   Tegernseer Tal Tourismus

Schliersee

   Bücher-Oase

Neukirchen

   Landgasthof Neukirchen

Naring
   Gasthaus Goldenes Tal

Miesbach
   Buch am Markt

Holzolling

   Gasthaus Kreuzmair

Holzkirchen

   Holzkirchner Bücherecke

Feldkirchen

   Buch und Café

Bruck

   Lisi's Haarschneiderei

 

 

Klosterschätze

Literarische und musikalische Kostbarkeiten aus dem Augustiner-Chorherrenstift Weyarn

Die Aktivitäten der Weyarner Chorherren haben zahlreiche Spuren hinterlassen. Die Ordensleute wirkten als Seelsorger, Professoren für den geistlichen Nachwuchs, Lehrer für die einheimische Jugend, Autoren zahlreicher Schriften, Komponisten und Musiker und nicht zuletzt als Verwalter wirtschaftlicher Betriebe. In diesem Band wollen wir Ihnen die Geschichte des Chorherrenstifts erzählen, diesmal ganz authentisch aus der Sicht der damals wirkenden Personen. Für diese Chronik wurden Bücher ausgewählt, die Bestandteil der Klosterbibliothek waren und deren Autoren repräsentativ für wichtige Abschnitte in der Entwicklung des Weyarner Klosters standen.

Tiefe Einblicke in das Leben und Handeln bedeutender Persönlichkeiten gewähren sechs Beiträge verschiedener Autoren:

  • „Schulwesen und Bibliothek im Augustiner-Chorherrenstift Weyarn“, ein Überblick.
  • Der „Codex Falkensteinensis“, das Vermächtnis des Grafen Siboto IV. aus dem 12. Jahrhundert.
  • Die „Rotschmid-Chronik“ aus den Jahren 1514/16, eine Fortschreibung des Falkensteiner Codex.
  • Das „Baubuch des Valentin Steyrer“, über die rege Bautätigkeit und Zukäufe im 17. Jahrhundert.
  • „Weyarns Musik am Vorabend der Säkularisation“, die Komponisten und ihre Werke.
  • „Die Säkularisation des Augustiner-Chorherrenstifts Weyarn“, Auflösung und Ausverkauf des Klosters.

 

Förderverein Kultur & Geschichte in Weyarn E.V. (Hrsg.).

ISBN 978-3-937425-08-5

 


Diesem Buch liegt eine CD bei, auf der Sie von Dr. Sixtus Lampl ausgewählte und von ihm zusammen mit Solostimmen, Chor und Orchester „Musica di Baviera“ aufgeführte Werke bedeutender Weyarner Komponisten anhören können.
Sie hören Werke von

  • Bernhard Haltenberger
  • Laurentius Justinianus Ott
  • Ignaz Herculan Sießmayr
  • Joseph Christian Willibald Michl

Dies ist eine einmalige Gelegenheit, die „Weyarner Musikschätze“ zu Hause kennenzulernen.