Veranstaltungen


Foto: (c) Josef Hatzl
Foto: (c) Josef Hatzl

Tag des offenen Denkmals

 

Klein aber fein – und steinalt. Das romanische Gotteshaus St. Rupert in Bruck wurde um 1200 errichtet und ist somit eines der ältesten Kulturdenkmäler im Landkreis Miesbach. Bis 1803 gehörte das Gebäude zum Kloster Weyarn und zählte damit ebenfalls zum kirchlichen Machtimperium der damaligen Zeit.
Die von außen unscheinbare Kirche ist im Inneren umso eindrucksvoller. Seit der Sanierung 2009 erstrahlt das Denkmal in vollem Glanz. Die Saalkirche, deren östlichen Abschluss eine halbmondförmige Apsis bildet, ist mit floralen Verzierungen aus der Barockzeit versehen. Diese waren jedoch nicht immer sichtbar. Ende des 19. Jahrhunderts wurde alles überpinselt und erst 1962 ein Teil davon wieder freigelegt. Besonders interessant ist auch die Kirchentür. Diese stammt aus dem späten Mittelalter.

 

Sonntag, 08. Sept. 2019,   10:00 Uhr - 12:00 Uhr geöffnet
11:00 Uhr Führung durch Josef Hatzl
Ort: Kirche St. Rupertus, Seehamer Straße, Bruck

 

Der Eintritt ist frei, über Spenden zum Erhalt der Kirche würden wir uns sehr freuen.

 

Veranstalter: Fördervereins Kultur & Geschichte in Weyarn e.V.